Letztes Feedback

Meta





 

Alaska

Eigentlich wollte ich erst morgen anfangen, zu schreiben, aber ich kann es einfach nicht lassen

Am wichtigsten ist es erstmal, zu wissen, wo man überhaupt hin will. Also welche Staaten man sehen will. Da es in den USA wirklich keinen einzigen Staat gibt, den ich nicht sehen will, fällt die Auswahl umso schwerer. Ich werde hier deshalb nach und nach schreiben, was das besondere an den Staaten ist, um dann am Ende eine Entscheidung zu treffen. Und wer weiß, vielleicht hilft es euch auch bei eurem Roadtrip? :D

Ich fange heute an mit .....Trommelwirbel...

 

ALASKA!

 

Alaska ist ein Staat, der etwas von den anderen entfernt liegt. Ich kann mich noch gut an die achte Klasse erinnern, in der niemand nachvollziehen konnte, wieso Alaska zu den USA und nicht zu Kanada gehört, da es direkt neben Kanada liegt.


Temperatur

Das erste, das die meisten Menschen mit Alaska verbinden, ist die Kälte. So wird das in dem Lied "Alaska" von Caper auch als Symbol für die "Gefühlskälte" genutzt (http://www.youtube.com/watch?v=_2MJUrk-SQc). Und im Grunde genommen ist es in Alaska auch wirklich kälter, als in den anderen Regionen der USA. Dies liegt daran, dass es um einiges nördlicher liegt. Die Temperaturen kann man ungefähr mit denen Kanadas vergleichen. Wärmer als 20 Grad wird es eigentlich kaum. Für Menschen wie mich, die schon im März mit Sonnenbrand zu kämpfen haben ist das natürlich perfekt

Fläche

 1.717.854 km²

Einwohnerzahl

731.449 (2012)

Landschaft

Wer auf naturnahes Roadtripping steht, den wird Alaska mit seinen Panoramalandschaften wahrscheinlich besonders reizen. 

Einzuteilen ist der Staat in drei Teile: Die Gebirgskette an der südlichen Pazifikküste, eine bergige und Hügelige Landschaft im Innenland und eine wunderschöne Küstenlandschaft am Nordpolarmeer. Es ist also für jeden was dabei   Einen sehr schönen Anblick bieten auch die Seen, von denen es in Alaska tausende gibt. Generell hat Alaska die meisten Nationalparks der USA und genau das macht es so wundervoll. Ob Gletscher, See, Meer oder unberührte Wälder, hier ist einfach alles dabei.

Neben den Landschaftlichen Phänomenen gibt es auch ind er Tierwelt einiges zu sehen. Ob Elch, Fisch oder Bär, hier braucht man nicht in den Zoo zu gehen, das gibt es alles in freier Wildbahn. 


Essen

 Da die Menschen in Alaska häufig noch sehr altertümlich leben, ist auch das jagen weit verbreitet. Wer sich jetzt auch Wild gefreut hat, den muss ich jetzt leider enttäuschen, denn Wild zu servieren braucht eine Amtsärztliche Bescheinigung und an die kommen nur wenige Restaurants. Aber ein Steak kann man doch in jedem Restaurant bekommen. Die Speise die am meisten verbreitet ist, ist der Fisch. Und den sollte man auch unbedingt mal probieren, kaum irgendwo gibt es besseren Lachs, als in Alaska. Wenn man allerdings keine hohen Essenskosten haben möchte sollte man sich lieber in den Supermärkten der Hauptstädte versorgen, denn in den kleineren Dörfer gibt es kaum noch Läden, die große Auswahl haben.


Sehenswürdigkeiten

Die besten Sehenswürdigkeiten sind wie schon erwähnt die Nationalparks und die Natur. 

Doch auch das jährliche Iditarod- Hundeschlittenrennen ist immer gerne anzusehen.

Ansonste: Einfach schauen und Staunen *__*

 

 

Quellen:

 http://oregonsunshine.files.wordpress.com/2008/10/alaska1.jpg

 http://de.wikipedia.org/wiki/Alaska#Geographie

 http://de.discoveramerica.com/usa/states/alaska.aspx

 http://www.100urlaubsziele.de/wp-content/uploads/101urlaube/alaska2X.jpg

 http://www.scout.ch/de/anlaesse/explorer-belt/copy_of_2011-mongolei/ALDIReisen_AlaskaYukon_1.JPG

 http://as1.wdpromedia.com/media/abd/north-america/alaska-vacations/denali-national-park.jpg

 

1 Kommentar 2.2.14 20:42, kommentieren

Werbung


Das bin Ich

Einen wunderschönen guten Tag!

Uhh mein erster Blogeintrag irgendwie bin ich etwas nervös xD Also zuerst einmal möchte ich mich vorstellen und sagen in was es in meinem Blog überhaupt gehen soll.

Ich bin die Francyy, bin 18 und gehe momentan noch zur Schule. Leider werde ich erst 2015 mein Abi machen, d.h. das ganze hier wird sich wohl noch etwas ziehen. Aber bis dahin hoffe ich ich kann euch gut unterhalten

Ich bin ein sehr künstlerischer Mensch, d.h. ich interessiere mich für ALLE Arten von Kunst. Sei es Fotografie, moderne Kunst, Theater, Film, Musik, einfach alles. Ich spiele auch für mein Leben gerne Gitarre. Aber eine meiner größten Leidenschaften ist das Reisen. Das hört sich an, als wär ich schon einmal um die ganze Welt gekommen, aber das bin ich nicht. Ich war bisher so gut wie nirgends. Nichtmal in England oder Frankreich. Aber seit ich klein bin verbringe ich sehr viel Zeit, mir auszumalen, wie es wohl wäre weit weg zu reisen. Ich schaue Dokus über ferne Länder und freue mich riesig, wenn ich die Urlaubfotos von Freunden zu sehen bekomme. Mein größter Traum war es nach Australien, in die USA oder nach Lateinamerika zu reisen. Und ich habe mir vorgenommen eines dieser Ziele zu verwirklichen. Letztendlich habe ich mich entschieden in die USA zu gehen. 

Diese Entscheidung ist gefallen, da ich der Ansicht bin, dass die USA so ziemlich das "Land" von den dreien ist, das Landschaftlich das meiste zu bieten hat. Von der Großstadt bis zur Prärie. Lateinamerika ist leider raus da ich kein Spanisch spreche und das dort von Vorteil wäre. Australien wäre auch eine Option, aber da ist die USA dann doch etwas "billiger". Aber wer weiß, vielleicht komme ich dort auch eines Tages noch einmal hin

In den USA möchte ich mit Freunden (ich muss nur welche finden, die mit wollen) einen Roadtrip machen. Einfach einen Caravan mieten oder wenn billiger kaufen und wieder verkaufen und einmal durch die USA. Wohin genau bin ich mir garnicht so sicher. Erstmal muss ich auch an Geld kommen Ich habe zwar einen Nebenjob aber das meiste Geld geht für Klamotten, etc. drauf :D Deshalb muss ich nach dem Abitur sowieso noch zwei/drei Monate arbeiten gehen

Aber naja ich werde euch auf jeden Fall über jede meiner Ideen berichten. 

 

Ah ich hab noch was vergessen: Wieso schreibe ich den Blog überhaupt?

Das hat einen Grund: Ich bin nicht gerade in der reichsten Familie aufgewachsen. Aus diesem Grund musste ich mir ständig anhören, dass meine Freunde es nicht nachvollziehen können, wie man ein leben ohne Urlaub aushalten kann (Schweiz und Österreich zählen nicht als Urlaub für die). Und mit meinem Blog will ich zeigen, dass man sowas schaffen KANN. Man kann alles schaffen, wenn man nur will. Also Leute, glaubt an eure Träume und verwirklicht sie! Ich bin mir sicher jeder von euch kann es schaffen!

Bis dann,

Francyy

2.2.14 19:11, kommentieren